Artikel der Marke Hersteller Pure Flavour

Hersteller Pure Flavour

Pure Flavour Aromen

Wer sich zum ersten Mal in die wirklich bunte Welt der Pure Flavour Aromen verirrt, wird erstmal relativ verdutzt sein: keine Spur von E-Liquid geschweige denn Dampfwolken. Aber der erste Blick täuscht und zwar so richtig, denn natürlicher und wohlschmeckender waren selbstgemischte E-Liquids selten. Pure Flavour beweist, dass Lebensmittelaromen speziellen Aromen für E-Liquids mehr als das Wasser reichen können.

Lebensmittelaroma in E-Zigaretten

Bei den Einen kommts in den Kuchen, bei den Anderen ins E-Liquid und Pure Flavour machts möglich. Die Fläschchen, die mit reinem Geschmack gefüllt sind, sind nämlich noch für mehr zu gebrauchen, als für das Aufpeppen von Speisen und Getränken. Das hat zum großen Glück der Dampfergemeinde auch der Münchner Aromahersteller erkannt und beliefert uns seitdem mit Tropfen, die schmecken, als beiße man gerade ins Original.

Tatsächlich ist der große Vorteil der Pure Flavour Aromen – und das hat die Erfahrung vieler Tester unter den Dampfenden bestätigt – dass sie es tatsächlich schaffen, diesen künstelnden Unterton im Geschmack wegzubekommen. Bei ihnen kommt keine synthetische Note zum Vorschein, nichts, das nach Kunstaroma schmeckt oder leicht seifig. Hochkonzentrierter, purer, natürlich schmeckender Genuss: das ist es, was aus den kleinen braunen Aromafläschchen fließt.

Dosierung und Reifezeit

Pure FlavourEin besonders wichtiger Punkt bei der Verwendung von Aromen ist wie immer die Dosierung und die Reifezeit. Damit ein Geschmack funktionieren kann, sich perfekt an den Trägerstoff (die Base) binden kann und es zu keinen unerwünschten Effekten, vor allem im Geschmack, kommt, braucht es die richtige Rezeptur und da gehört eben die Menge genauso dazu, wie die Zubereitung selbst.

Da Pure Flavour sich aktiv in Richtung Aromen für E-Liquids gewendet hat, haben sie mittlerweile auch Dosierungsempfehlungen abgegeben. Mit 5-8% scheinen sie im sehr niedrigen Bereich zu liegen, was die Aromen umso ergiebiger macht. Tatsächlich raten wir aber dazu, bei 4-5% anzufangen und sich dann vorsichtig an höhere Dosierungen heranzutasten, sollte einem der Geschmack doch noch nicht intensiv genug sein.

Nach einer Reifezeit von etwa zwei Wochen ist das E-Liquid perfekt und kratzt nur noch bei Überdosierung, was wie gesagt schnell passieren kann, wenn man Aromen zu hoch konzentriert. Besonders bei eher PG-lastigeren Basen sollte man mit diesen Geschmackskalibern vorsichtiger umgehen.

Inhaltsstoffe: Achtung vor Ölen

Wir haben ja bereits angemerkt, dass Pure Flavour in erster Linie Lebensmittelaromen produziert. Dabei ist zu bemerken, dass man doch zum Teil unterschiedliche Voraussetzungen stellen sollte, je nach dem, wo man das Aroma beimengen möchte. Obschon ein bisschen (ätherische und pflanzliche) Öle im Lebensmittelaroma überhaupt kein Problem sind, können sie im Verdampfer doch Komplikationen verursachen.

Löschblatttest gegen Öl im Liquid

Um herauszufinden, ob eine Flüssigkeit Öl enthält, kann man einen ganz einfachen Trick anwenden. Ein Tropfen, der auf ein Löschblattest geträufelt und getrocknet ist, hinterlässt einen Fettfleck. Absolut ölfreie Aromen tun das nicht. Alle Aromen, die bei uns im Shop erhältlich sind, also auch von Pure Flavour als Aromen, die für E-Liquids tauglich sind, deklariert werden, enthalten garantiert kein Öl und sind zum Dampfen geeignet (nur nicht pur und die AQUA PLUS Produkte ausgenommen).

Trägerstoffe: Wasser, Ethanol, Glycerin oder Propylenglykol

Pure Flavour AQUA PLUSAls Trägerstoffe verwendet Pure Flavour nach eigenen Angaben Wasser, Ethanol, Glycerin oder Propylenglykol. Wer selbst E-Liquid mischt, weiß, dass Wasser, Glycerin und Propylenglykol ganz regulär als Base bei der Herstellung von E-Liquids verwendet wird. Da können also keine Bedenken bestehen. Anders sieht es unter Umständen beim Ethanol aus. Klingt chemisch, ist chemisch, aber gefährlich ist das Ganze mitnichten, zumindest nicht in den Mengen, die im Liquid enthalten sind.

Chemisch gesehen ist Ethanol eine Alkoholart. Es handelt sich dabei um jene Art, die getrunken werden kann und wird, und dass das tödlich enden kann, zeigen diverse Statistiken zum Thema Alkoholmissbrauch. Dabei wird aber von Mengen gesprochen, die dem Dampfer und den E-Liquids ferner nicht sein könnten. Auch in Hustensaft kann Ethanol enthalten sein und selbst dort ist noch immer mehr davon drin, als in einem Aroma von Pure Flavour.

Frei von Diacetyl

Von gesundheitlich schauderhaften Phänomenen, wie der Popkornlunge, hören Dampfer immer wieder. Die eben Genannte zum Beispiel soll durch das Diacetyl im E-Liquid ausgelöst werden. Glücklicherweise können wir hier Entwarnung geben, denn erstens ist nicht erwiesen, dass tatsächlich Diacetyl mit dieser Krankheit in Verbindung gebracht werden muss, und zweitens ist in europäischen E-Liquids ohnehin kein Diacetyl enthalten.

Pure Flavour müsste aus gesundheitlicher Sicht also gar nicht unbedingt dafür werben, dass sie auch ohne diesen Geschmacksträger vor allem für buttrige, sahnige, milchige Geschmäcker auskommen. Aus technischer Sicht ist es aber trotzdem von Vorteil, denn Diacetyl soll die Hardware angreifen können. In herkömmlichen Zigaretten ist übrigens ein Vielfaches des Stoffes enthalten.

Die Aromen von Pure Flavour sind also frei von Diacetyl und allen ähnlichen Stoffen, wie etwa Acetoin oder Acetylpropionyl. Außerdem sind sie zucker-, koffein-, farbstoff-, taurin-, und fettfrei. Man möchte meinen, dass alles, was sich in den Aromaflaschen befindet, purer Geschmack ist.

AQUA PLUS – auch Dampfer müssen genug Trinken

Vom vielen Dampfen trocknet einem schnell mal der Rachen aus. Dagegen hilft genügend zu trinken, mal abgesehen davon, dass man ohnehin als erwachsener Mensch zwei bis drei Liter Wasser pro Tag trinken sollte. Da das aber manchen vielleicht etwas zu fad schmeckt, hat Pure Flavour seine Fähigkeiten auch dafür eingesetzt und Aromen entwickelt, die speziell für die (kalorienarme) Aromatisierung von Wasser verwendet werden kann.

Das bildet eine gesunde Alternative zu zuckerhaltigen Getränken und befeuchtet Mund und Rachen von übermotivierten Dampfern. Wichtig ist aber, dass diese Flüssigkeit keinesfalls in den Tank wandern sollte, weder pur noch als Liquid angemischt. Sie eignen sich lediglich für die Anwendung im flüssigen Zustand und niemals als Dampf.

Erfahrungen mit Aromen von Pure Flavour

Lebensmittelaromen zu dampfen hat so seinen Reiz und zwar nicht deshalb, weil man etwas Riskantes ausprobieren möchte, sondern weil es oftmals einfach besser schmeckt. Auch die Redaktion von Vapers.Guru hat sich an die Pure Flavours Lebensmittelaromen gewagt und berichtet, wie das in Dampfform so schmeckt.

Tabak

pure-flavour-tabak-aroma.pngDass man den Geschmack einer E-Zigarette nicht mit einer „normalen“ Zigarette vergleichen kann, scheint klar. Es wird aber bekanntlich versucht, den Geschmack der zweiteren mit der ersteren nachzustellen. Das funktioniert oft nicht wirklich, denn den Geschmack von Rauch und allen chemischen und verbrannten Stoffen in der Zigarette stellt man eben nicht so einfach nach.

Außerdem möchte man vielleicht einen anderen Geschmack treffen, eine Nuance, die an der brennenden Variante tatsächlich hervorragend geschmeckt hat, so ähnlich, wie der reine Geruch von Tabak im unverbrannten Zustand. Pure Flavour scheint das gelungen zu sein. „Keine [störende, eigenartige] Süße, keine Zusatzstoffe, kein Parfum. Sondern der pure Tabak Geschmack.“ Das klingt doch überzeugend.

Drachenfrucht

Während man der exotischen Frucht in ihrer Originalform noch eher selten begegnet, wird sie unter den E-Liquids immer beliebter. Sie eignet sich sowohl in Kombination mit erfrischenden, spritzigen Fruchtaromen, als auch als sahnig schmeckendes Liquid. Bei Pure Flavour läuft es als pures und „überwältigendes Einzelaroma“ in den Tank und schwebt als solches in Dampfform aus dem Drip Tip. Unserer Meinung nach dürfen definitiv Empfehlungen ausgesprochen werden.

Kirsche

Hat man sich einen bestimmten Geschmack in den Kopf gesetzt und möchte sich den in den Tank füllen, also ein Aroma finden, das diese Note perfekt trifft, sucht man manchmal sehr lange. Da schmeckt es einmal zu süß, einmal zu künstlich, einfach nicht so, wie man es in Erinnerung hat und da helfen auch unterschiedliche Dosierungen, Basen und Reifezeiten nichts mehr.

Auf diese Suche muss sich auch Pure Flavour begeben haben, denn den Kirschgeschmack so exakt nachzustellen, wie sie es getan haben, ist unserer Meinung nach eine Kunst. Die oft vernachlässigte Säure der Kirsche, die dann schamlos überzuckert wird, macht in erster Linie den natürlichen Geschmack dieses Aromas aus. Die Suche nach dem E-Liquid, das nach dunklen, reifen Kirschen schmeckt, ist nun wohl offiziell beendet.

Qualität aus Deutschland

Mit Sitz und Produktionsstätte in München, operiert das Unternehmen Pure Flavour rein mit deutschen Lieferanten und vertreibt seine Produkte sowohl direkt an Privatkunden als auch an Manufakturen. Angefangen hat das Ganze mit einem Projekt rund um Bier, das sich die damaligen Noch-Studierenden allerdings aufgrund der strengen Auflagen bezüglich des Reinheitsgebots relativ bald wieder aus dem Kopf schlagen mussten.

Die neue Idee hat dafür umso schneller Früchte getragen und ist nun zu einem überaus verlässlichen und erfolgreichen Unternehmen herangewachsen. Wir und andere zufriedene Kunden zeugen von der Qualität des Angebots und empfehlen Pure Flavour jederzeit gerne weiter.

Weitere Suche, was Sie suchen

Zurück nach Hause

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen