Erfahrungsbericht: Meine Atmung ist besser geworden

23.04.2015 19:25:45 Tests & Erfahrungen , Themen

Bärbel konnte bereits weitere Familienmitglieder von der E-Zigarette überzeugen

Hallo, liebe Dampfer,
 
ich bin Bärbel, 57 Jahre und dampfe seit Mai 2012. Geraucht habe seit meinem 17. Lebensjahr, zuletzt durchschnittlich 20 Zigaretten am Tag. Mein Mann erzählte mir vom „Dampferhimmel“ im Internet. Ich habe dann mehrere Tage Informationen gesammelt, pro und kontra. Auch von meinem Neffen habe ich mir Informationen eingeholt.

Seit Mitte Mai 2012 dampfe ich nun und ich muss sagen, dass meine Atmung besser geworden ist (weniger Räusperzwang, weniger Abhusten am Morgen).  

Das Klima in der Wohnung ist frischer, ohne kalten Zigarettengeruch am Morgen; die Kleidung riecht nicht mehr so nach Zigarette. Bei Feierlichkeiten muss ich nicht mehr auf die Terrasse gehen, denn in der Wohnung wurde nicht mehr geraucht, wenn Gäste da waren.

Mein Kollege ist aber strikt gegen das Dampfen (als Öko-Freak), da wuerden schädliche Stoffe im Dampf mit freigesetzt und wenn er durch mein Buero gehe, wuerde er diese Schadstoffe einatmen. Aber insgesamt bin ich zufrieden, konnte mein Nikotingehalt schon um 2 Stärken minimieren. Begonnen hatte ich mit Liquids mit Tabakgeschmack mit 24 mg, bin aber von diesem Geschmack weg und wähle jetzt Menthol, Green Tea, Limette und Apfel. Ich muss auch erzählen, dass mein Schwiegersohn seit Weihnachten bzw. seit seinem Geburtstag im Februar auch ein beginnender Dampfer, das Set war sein Geburtstagsgeschenk. Im April folgt mein Sohn mit seiner Lebensgefährtin – ein wunderbares Geburtstagsgeschenk.
 
So das war mein Bericht. Ich hoffe es hilft auch anderen, die den Griff zur Zigarette nicht lassen können.
 
Eure Bärbel (Berlin)


Hinweis: Dieser Bericht stammt aus dem Archiv unseres iSmoker.de-Blogs. Alle Erfahrungsberichte wurden uns von Kunden zugesendet.

Verwandte Artikel