Neu bei iSmoker: happy liquid Basen in vier Nikotinstärken

Veröffentlicht am: 09.03.2015 12:33:42
Kategorien: News Rss feed

Als Dampfer haben Sie sicher auch schon einmal von dem Thema „Selbstmischen“ gehört, welches mittlerweile ganze Internetforen und Gruppen in den sozialen Netzwerken füllt. Gerade wenn man schon länger dampft, über eine gewisse Erfahrung verfügt und bereits viele E-Liquidsorten ausprobiert hat bietet es sich an sich auch einmal mit dem Selbstmischen von Liquids zu beschäftigen. Fertige Liquids bieten natürlich den Vorteil, dass man sich zuvor nicht mit der Materie auseinandersetzen muss - „Tank auf, Liquid rein, fertig!“, wenn Sie allerdings experimentierfreudig sind und sich einmal daran versuchen wollen Ihren ganz persönlichen Liquidgeschmack zu kreieren bietet das Selbstmischen von E-Liquids ganz neue Möglichkeiten:

Hier können Sie nach Lust und Laune mit verschiedenen Aromen experimentieren und auch die Geschmacksintensivität ganz nach Ihrem Gusto festlegen. Ob Kirsch-Banane, Whiskey-Cola, Kaffee-Vanille, Erdbeer-Blaubeer-Menthol oder noch ungewöhnlichere Mischungen – Beim Selbstmischen bestimmen alleine Sie den Geschmack.

Welche Grundzutaten braucht man zum Selbstmischen

So kompliziert sich das Selbstmischen in manchen Diskussionsforen auch anhören mag – im Prinzip braucht man dafür neben Mischutensilien wie Nadelfläschchen, idealerweise einer Feinwaage und einer möglichst sterilen Arbeitsumgebung lediglich Base und Aromen. Die Base bildet, wie der Name schon sagt, hierbei die Basis für Ihr selbstgemischtes Liquid. Sie besteht üblicherweise aus den bereits von fertigen E-Liquids bekannten Inhaltsstoffen Propylenglycol (PG), Vegetable Glycerin (VG), Wasser und Nikotin und dient als Geschmacksträger für das verwendete Aroma. Außerdem sorgt sie für den Dampf und – sofern Nikotin enthalten ist – auch für den „Flash” beim Dampfen.

happy base von happy liquid – Die ideale Grundlage zum Selbstmischen

Da in letzter Zeit verstärkt der Wunsch an uns herangetragen wurde auch Selbstmischerprodukte in unser Sortiment aufzunehmen und wir unseren Kunden stets die bestmögliche Produktqualität bieten wollen haben wir uns nun dazu entschieden neben den beliebten E-Liquids auch die hochwertigen Basen von Happy E-Liquids in unserem Onlineshop anzubieten. „Für das Auge ein Schmuckstück, Geschmack neutral und dampft wie eine Lok!”, so bewirbt der in München ansässige Hersteller happy liquid seine Basen – und liegt damit vollkommen im Recht: Gegenüber Basen von anderen Herstellern sticht happy base nämlich eindeutig heraus. Schon die Verpackung sieht schick aus und bietet neben ihrem hübschen, wohnzimmertauglichen Design einen Riesenvorteil gegenüber anderen Basen: Ein mit dem Smartphone oder Tablet scannbarer QR-Code gibt Einblick in das zugehörige Herstellungsprotokoll. Transparenz wird bei happy base also großgeschrieben – schließlich gibt es hier auch keinerlei Grund etwas verstecken zu wollen.

Höchste Qualität zum fairen Preis

Alle Basiskomponenten der Base kommen aus Deutschland und weisen die höchste Reinheit nach Europäischem Arzneibuch auf. Auch das verwendete Nikotin (bei nikotinhaltigen Basen), welches durch Extraktion aus Tabak gewonnen wird, entspricht den Anforderungen der United States Pharmacopeia (USP). Außerdem werden alle Inhaltsstoffe vor ihrer Freigabe zur Verarbeitung auf Identität und Reinheit überprüft. Durch ihre hohe Reinheit hat die happy base zudem keinerlei Eigengeschmack, beeinflusst das Geschmackserlebnis Ihres selbstgemischten E-Liquids also in keinster Weise. Man kann somit mit Fug und Recht sagen, dass happy base die ideale Base zum Selbstmischen ist. Trotz des hohen Aufwands zur Qualitätssicherung können wir Ihnen die happy base jedoch zu einem sehr fairen Preis anbieten.

Vier Nikotinstärken im Shop verfügbar

Ab sofort erhalten Sie happy base in unserem Shop in den vier Nikotinstärken zero (0 mg/ml), medium (9 mg/ml), high (18 mg/ml) und extra (24 mg/ml). Der Preis für 100 ml liegt je nach Nikotinstärke zwischen 4,95 Euro und 14,95 Euro. Beim Kauf von mindestens fünf Flaschen einer Sorte happy base erhalten Sie außerdem einen Produktrabatt von fünf Prozent. 


Möchten Sie sich nun auch einmal am Selbstmischen versuchen? Als erste Anlaufstelle zur Information empfehlen wir Ihnen www.e-rauchen-forum.de. Hier sind viele „alte Hasen“ unterwegs, die bereits seit längerer Zeit ihre eigenen E-Liquids kreieren und somit über viel Erfahrung verfügen. Das Team von iSmoker.eu wünscht viel Spaß beim experimentieren!

Links zu den happy Basen:

  • happy base zero
  • happy base medium
  • happy base high
  • happy base extra

Diesen Beitrag teilen ...