Es gibt 87 Produkte.

Zeige 13-24 von 87 item (s)

Aktive Filter

Aspire Zelos 3.0 E-Zigarette Set Pink
Bestandsstatus: Niedrig
Auf Lager
rating

Aspire Zelos 3.0 E-Zigarette Set

Das Aspire Zelos 3.0 Kit ist einschickes E-Zigaretten Kit mit dem Nautilus 3 Verdampfer
Preis 52,90 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Lynden VOX E-Zigaretten Set
Bestandsstatus: Sehr hoch
Auf Lager

Lynden VOX E-Zigaretten Set

Eine kleine, handliche, aber dennoch leistungsstarke E-Zigarette!
Preis 34,90 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
MyBlu Vape Device (Akku ohne Pod)
Bestandsstatus: Sehr hoch
Auf Lager

MyBlu E-Zigarette (ohne Liquid-Pod)

Die 350 mAh starke MyBlu E-Zigarette ohne Liquidpod in verschiedenen Farben. 
Preis 16,90 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Eleaf (SC) iStick Pico TC Full Kit
Bestandsstatus: Gemäßigt
Auf Lager
  • Im Angebot!

Eleaf (SC) iStick Pico TC Full Kit

Das Eleaf iStick Pico TC Full Kit inkl. Melo 3 Mini und weiterem Zubehör.
Preis 49,90 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Welche E-Zigarette ist zu empfehlen?

Natürlich ist die Eingangsfrage, so gestellt, nicht kurz und bündig zu beantworten. Es gibt viele verschiedene Varianten von E-Zigaretten, die sich in Ihrer Form, der Handhabung und der Dampfentwicklung mitunter deutlich voneinander unterscheiden. Die Frage lauten daher eher, welche E-Zigaretten für welchen Dampfer zu empfehlen ist. Unter diesen Gesichtspunkten schauen wir uns die auf dem Markt verfügbaren Geräte an und geben ein paar Einschätzungen und Empfehlungen ab.



Welche Arten von E-Zigarette gibt es?

Einweg-E-Zigarette

Batterie, Liquid-Tank und Verdampfer bilden eine fest miteinander verbaute Einheit. Einweg-Zigarette verfügen meistens über eine integrierte Zugautomatik. Sie werden damit über das Saugen aktiviert und besitzen somit keinen Knopf für den Verdampferkopf. Die Dampfentwicklung ist relativ gering und reicht für etwa 250–500 Züge. Sind der Tank oder der Akku leer, müssen sie wegen der Batterie als Sondermüll entsorgt werden.

Empfehlung: Bestenfalls zum erstmaligen Ausprobieren!

Verschiedene Arten von E-Zigaretten
Cig-a-Like

Der Begriff Cig-a-Like (auch Cigalike) bezeichnet speziell Geräte, die sich optisch und funktional stark an herkömmlichen Tabakzigaretten orientieren und ebenfalls meistens über eine Zugautomatik funktionieren. Manche Cig-a-Likes imitieren über eine leuchtende LED sogar das Glimmen der Glut.

In der Anfangszeit waren Cig-a-Likes ausschließlich Einweg-E-Zigaretten. Heute gibt es sie auch als aufladbare Pod-Systeme, bei denen das Pod (auch Depot; Einheit aus Liquid-Tank und Verdampfer) per Dreh- oder Steckverbindung ausgetauscht wird.

Empfehlung: Als Pod-Syteme für Starter!


Pod-Systeme

Als Pod- oder auch Depotsysteme bezeichnet man allgemein E-Zigaretten, bei denen Tank, Verdampfer und Mundstück eine austauschbare Einheit bilden. Ein solches Pod oder Depot wird einfach per Steck- oder Schraubverbindung auf das Akku-Modul gesetzt. Einige Pods können vom Nutzer mit Liquids wiederbefüllt werden, aber spätestens, wenn die Heizwendel oder der Liquidträger durch sind, muss ausgewechselt werden.

Empfehlung: Einsteiger und Dampfer, die nicht basteln wollen!


E-Zigarette

Die am häufigsten verwendeten Modellen bestehen aus einem Akku-Modul, einem befüllbaren Tank und einem Verdampferkopf. Bei den meisten Herstellern sind diese heute über ein 510-Schraubgewinde miteinander verbunden, sodass sich auch Teile verschiedener Marken miteinander kombinieren lassen. Die Unterschiede liegen im Detail:

Unterschiede bei E-Zigaretten

Akku/Akkuträger

Es gibt fest verbaute Akkus oder Akkuträger, die das Gehäuse für auswechselbare und aufladbare Batterien bilden.


Ungeregelter Akku

Die Ausgangsspannung der Batterie liegt direkt an der Heizwendel an. Nimmt die Leistung der Batterie ab, wird der Draht weniger heiß und die Dampfentwicklung wird geringer.


Geregelter Akku

Hier lässt sich die Leistung auf den verwendeten Heizdraht, auf die Zusammensetzung des Liquids und die damit verbundene Dampfentwicklung einstellen. Geregelt wird dabei über die Watt-Leistung (VW für variable Watt) die Spannung (VV für variable Volt oder die Temperatur des Heizdrahtes (TC/VT für variable temperature/temperature control).


Ohm-Angabe

Ohm-Angaben beziehen sich auf den elektrischen Widerstand des Verdampferkopfs bzw. der Heizwendel. Die Zahlen liegen entweder zwischen 1,5 und 3,5 Ω (Ohm) oder unter 1,0 Ω bei sogenannten Sub-Ohm-Coils. Sub-Ohm-Coils erzeugen mehr Dampf, benötigen dafür aber höhere Stromstärken und damit entsprechende Akkus.

Empfehlung: 1,5–3,5 Ω sind auf das Backendampfen oder MTL (mouth to lung) ausgelegt, wenn also der Dampf erst in den Mund und von dort in die Lunge gezogen wird. Sub-Ohm eignet sich für DL (direct lung), also direkte Lungenzüge an.


Startersets

Starter sind die beste Variante, um in das Thema Dampfen einzusteigen. Sie enthalten alles Notwendige, um direkt loszulegen. Es handelt sich meistens um Modelle mit niedriger oder mittlerer Dampfentwicklung, die somit ideal für Umsteiger vom Tabakrauchen sind.

Empfehlung: Für Einsteiger und Umsteiger! 

Mehr zur Funktionsweise von E-Zigarette und den gesundheitlichen Aspekten findet Ihr auch in unserem [Ratgeber]

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen