Suorin

Bewertung

1 Bewertung

ab 22,95 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bewertung

1 Bewertung

4,99 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Showing 1 - 2 of 2 items


E-Zigaretten der Marke Suorin

E-Zigaretten der Marke Suorin zeichnen sich durch extrem einfache und anfängerfreundliche Handhabung, sowie eine sehr kompakte und handliche Form für jede Hosentasche. Suorin E-Zigaretten, wie beispielsweise die Suorin Air, bestehen aus einem Akku, ladbar über Mikro-USB, und einem Liquidpod. Der Liquidpod beinhaltet das Mundstück, den Liquidtank und die Verdampfereinheit. Vor der Nutzung müssen die Pods mit E-Liquid nach Wahl befüllt werden. 

Einfache Pod-Geräte mit Zugautomatik

Im Gegensatz zu den meisten anderen E-Zigaretten wird bei Suorin Pod-Geräten kein Feuertaster benötigt um das Gerät zu benutzen. Stattdessen verfügen diese Geräte über eine sogenannte Zugautomatik. Bei einer Zugautomatik wird der durch das Ziehen entstehende Unterdruck von Sensoren im Gerät bemerkt und diese Sensoren lösen den Verdampfungsprozess aus. Einfach am Mundstück ziehen und das Gerät dampft. Damit diese Unterdrucksensoren nicht auch durch beispielsweise einen Windstoß, oder eine Veränderung des Umgebungsdruck ausgelöst werden, verfügen Suorin Pod-Geräte über einen einfachen Aus-Schalter. Wird dieser in die Off-Position geschoben, ist das Gerät deaktiviert. 

E-Liquid für Suorin Pod-Geräte

Während die meisten sehr kleinen E-Zigaretten nur mit sehr dünnflüssigem Liquid betrieben werden können, ist bei Suorin Pod-Geräten eher dickflüssiges Liquid empfohlen. Der Hersteller selbst empfiehlt ein Basen-Verhältnis von mindestens 70% VG und 30% PG. Im Selbstversuch konnte unser iSmoker-Testteam auch bei der Verwendung von 50/50 Liquid keinerlei Auslaufen oder ähnliche Nachteile feststellen. Da der Liquidpod als komplette Tank-Einheit zählt lassen sich Liquids sehr schnell wechseln, einfach mehrere Pods mit verschiedenen Liquids gleichzeitig Verwenden und je nach Situation den Pod mit dem passenden Liquid aufstecken. 

Warum Pod-Gerät?

Pod-Geräte bringen einige Vorteile, aber auch ein paar Nachteile im Vergleich mit herkömmlichen E-Zigaretten mit sich.

Vorteile: 

  • Kleine, handliche Bauform
  • Schneller Liquidwechsel, bei gleichzeitiger Verwendung mehrerer Pods. 
  • Anfängerfreundlich
  • Fehlerresistent
  • Zugautomatik, kein Feuerknopf nötig

Nachteile: 

  • Kleiner Akku
  • Statt Verdampferköpfen müssen ganze Pods ausgetauscht werden
  • Geschmacklich weniger intensiv
  • Geringere Dampfentwicklung
  • Wenig variabel

Fazit: 

Je nach Dampfverhalten, Bedürfnis und persönlicher Preferenz sind Pod-Geräte durchaus vollwertige und effiziente E-Zigaretten. Auch langjährige Wolkenschmeißer unter den Dampfern bevorzugen je nach Situation auch mal ein Pod-Gerät. Besonders für den kleinen Nikotin-Kick zwischendurch, oder Umgebungen, in denen man nicht unbedingt alles volldampfen möchte.