Liquidpods für die MyBlu

Kein passendes Produkt gefunden.Kein passendes Produkt gefunden.


MyBlu von Liquidpods

Sie besitzen eine VON ERL oder MyBlu E-Zigarette? Das ist schön! Irgendwann wird da aber leider der Tank mit dem E-Liquid leer und Sie brauchen einen neuen. Wie gut, dass MyBlu auch die Pods liefert und, da einfach nur nachzufüllen zu langweilig wäre, lässt uns MyBlu die Wahl zwischen zwölf neuen und alten Geschmacksrichtungen:

  • Tabak
  • Menthol
  • TabakVanilla
  • GreenApple
  • MangoApricot
  • Cherry
  • CaféLatte
  • PinaCoChi
  • BourbonCaramel
  • EucalyptusLemon
  • GinsengGinger
  • BlueIce

Die Geschmäcker vorgestellt

Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, so auch bei MyBlu. Ganze zwölf Richtungen haben sich die Köpfe dieses Unternehmens ausgedacht, um die Geschmacksknospen ihrer Kunden zum Sprießen zu bringen. Einen Teil davon möchten wir in aller Kürze vorstellen, damit Sie sich ein Bild davon machen können, was Sie für Möglichkeiten haben, wenn Sie sich für den Cig-a-like-Favoriten aus Hall in Tirol entscheiden.

Die Tabak-Reihe

Klassisch und doch zum Teil neu interpretiert. So präsentieren sich die Liquidpods, die einen geschmacklichen Schritt auf die herkömmliche, brennende Zigaretten-Variante zugehen. Dabei hat man die Wahl zwischen dem uralten Klassiker Tabak oder der süßlich-betörenden Interpretation mit einem Schuss Vanille.

MyBlu LiquidpodsFrucht im Liquidpod

Ob sie geschmacklich lieber in einen knackigen grünen Apfel, eine saftige, weiche Mango und Aprikose oder eine fruchtige Kirsche beißen, bleibt Ihnen überlassen. MyBlu bietet jede dieser Richtungen und führt die flüssigen Geschmäcker in Richtung Perfektion. Der Obstsalat im Tank ist zwar vielleicht nicht so nährstoffhaltig wie der echte, aber um kein Stück zu verschmähen.

Süß und cremig, aber bitte nicht trinken

Kaffee und Whiskey teilen sich ja so Einiges mit einer Zigarette: es sind alles Genussmittel, auf die man zuweilen ungern verzichtet und die man schätzt und genießt. Mit der Erfindung von VON ERL kommt noch eine weitere Gemeinsamkeit hinzu. Hier sind nämlich alle drei Genussmittel flüssig. Einen leckeren Café Latte und die interessante Kombination von Whiskey und Caramel kann man sich nämlich nun auch in den Tank füllen, um sie zu dampfen.

Nikotinstärke wählen

Die breite Auswahl wird noch durch die verschiedenen Nikotinstärken ergänzt. Neben den 18 mg/ml maximaler Nikotinstärke gibt es auch noch Pods, die mit 9 mg/ml oder mit 0 mg/ml Liquid gefüllt sind. Wer an der Abgewöhnung arbeitet, kann also schrittweise die Nikotinstärke verringern und schlussendlich quasi Placebo-dampfen.

Diese Milligrammangaben mögen manchen schon exorbitant hoch erscheinen, denn vielen Dampfern reicht bereits eine Menge von 3mg/ml. Das hat mit der Art des Dampfens zu tun. Um zu wissen, wie viel Nikotin Sie benötigen, müssen Sie hauptsächlich wissen, wie viel Nikotin Sie zuvor zu sich genommen haben, und auf welche Art und Weise Sie dampfen werden.

Wünschen Sie sich eine E-Zigarette, die das Gefühl des Rauchens möglichst imitiert, sind Sie bei einer sogenannten Cig-a-like wie der MyBlu absolut richtig. So zu Dampfen bedeutet aber (im Vergleich zum sogenannten Sub-Ohm-Dampfen) auch, dass Sie auf einen Zug weniger Dampf einatmen werden. Weniger Dampf bedeutet weniger Nikotin pro Zug und dadurch werden Sie vielleicht die Nikotinmenge erhöhen wollen.

Haben Sie früher exzessiv geraucht, raten wir daher eher zu den 18 mg/ml Pods. Im Zweifelsfall können Sie natürlich auch erst mit der „milderen“ Variante beginnen und anschließend umsteigen, sollte Ihnen das Liquid zu schwach sein. Das erkennen Sie zum Einen daran, dass die Befriedigung durchs Dampfen nicht einsetzt (Achtung: das Nikotin aus dem Liquid braucht generell länger, um in den Kreislauf zu gelangen als das der herkömmlichen Zigarette).

Zum Anderen fehlt Ihnen vielleicht der sogenannte Flash; Das ist das Gefühl, das sie im Rachen spüren, wenn der Dampf auf ihn trifft. Je mehr Nikotin, desto mehr Flash.

Liquidengpass im Pod

My von Erl LiquidpodsWird der Liquidpod leer, muss er mit durch neuen ersetzt werden. Oder aber man öffnet den Pod an der Unterseite mit einem spitzen Gegenstand, in dem man die kleine Kappe aufhebelt und herunterhebt, und füllt Liquid nach. Wichtig hierbei: um den Pod anschließend wieder dicht zu bekommen, muss ein kleiner Silikonaufsatz, welcher im Tank stecken bleibt, aus dem Tank entfernt und wieder auf die entfernte Bodenplatte des Pods aufgesetzt werden, bevor der Pod wieder zusammengesetzt wird.

Wie bei allen E-Zigaretten muss man da allerdings aufpassen, dass man das richtige Mischverhältnis erwischt (eher PG-lastig) und, dass man die eingebaute Coil und die Watte nicht irgendwann überstrapaziert. Einige Male Nachfüllen sollte allerdings kein Problem sein. Als geübter Dampfer kann man die Heizwendel auch neu mit Watte bestücken, damit der Pod noch länger hält. Das spart Geld und Müll.

Ein blaues Wunder: von My. zu MyBlu

Damit keine Begriffsverwirrung entsteht, klären wir am besten an dieser Stelle gleich auf. Aus firmentechnischen Gründen hat man sich dafür entschieden, die My. von nun an MyBlu zu nennen. Auch die Liquidpods werden dementsprechend umbenannt. Wir haben uns dafür entschieden, die Pods vorerst unter beiden Namen laufen zu lassen. Das Gerät an sich ist bereits unter dem neuen Namen verfügbar. Sollten Sie noch eine My. Von Erl. besitzen, so können Sie diese auch mit MyBlu Pods betreiben.

Liquidpods für die MyBlu bei iSmoker.eu kaufen

Wir von iSmoker würden uns selbstverständlich freuen, wenn Sie die nächste Bestellung an Liquidpods Ihrer MyBlu bei uns tätigen würden. Früher oder später, bzw. eher früher als später, geht nämlich auch das beste Liquid zur Neige und man braucht Nachschub. Suchen Sie sich doch Ihren Lieblingsgeschmack hier aus oder probieren Sie einen neuen und ab damit in den Warenkorb.

Wenn Sie noch etwas weiter stöbern, oder gleich auf Vorrat einkaufen, schenken wir Ihnen auch die Versandkosten und das Paket steht ohne viel Zutun mit DHL-Blitzversand und CO2-neutral vor Ihrer Haustür. Bei Fragen jeglicher Art, steht Ihnen selbstverständlich auch unser Supportteam zur Verfügung. Sollten Sie bei einem so wichtigen Einkauf mehr menschliche Nähe wünschen, besuchen Sie uns doch auch gerne in unserem Offline-Shop in Braunschweig.