Hersteller

Joyetech

Jeder der sich mit den E-Zigaretten beschäftigt kennt den Namen Joyetech. Joyetech ist der Marktführer im Bereich der elektrischen Zigaretten und die Joyetech eGo ist wohl die am meisten verkaufte...

weiterlesen

Jeder der sich mit den E-Zigaretten beschäftigt kennt den Namen Joyetech. Joyetech ist der Marktführer im Bereich der elektrischen Zigaretten und die Joyetech eGo ist wohl die am meisten verkaufte E-Zigarette der Welt. Auf dem beliebten Markt der Verdampfer nimmt die Marke Joyetech eine Sonderstellung ein. Mit den aio und evic Modellen und anderen Ausführungen mit Box Akkus und Zubehör, wie Liquids, ist die Ausstattung komplett.


Erfahrung auf dem relativ jungen Markt der Verdampfer


Die Firma Joyetech startete bereits 2007 mit ersten Produkten plus Zubehör als Alternative zum herkömmlichen Rauchgenuss durch Zigaretten, die beim Verbrennungsprozess schädliche Stoffe freisetzen. Die neuen Modelle Joye 510 und später Joyetech eGo ermöglichten dem jungen Unternehmen mit dazu gehörigem Zubehör, wie das passsende Liquid für unterschiedliche Geschmäcker, schnell den Sprung an die Spitze des europäischen Marktes. Das im chinesischen Shenzhen gegründete Unternehmen hat schnell die Zeichen der Zeit erkannt. Noch vor den beliebten Modellen der aio Reihe stand das erste Modell, die ego für ein modernes Design mit Liquids, das an die Form von Zigaretten angelehnt war. Mit dieser typischen Gestaltung sollte Rauchern der Umstieg auf Verdampfer erleichtert werden. Box Akkus kamen später hinzu, die Auswahl an Zubehör wie Liquid hat sich seitdem steig erweitert.


Innovation auf dem Markt der Verdampfer


Trotz gelegentlicher Behauptungen im Internet, war es nicht die Firme Joyetech, die die E-Zigarette erfunden hat. Mit der Entwicklung der eGo E-Zigaretten hat das Unternehmen dennoch einen sehr wichtigen Beitrag auf dem mittelweile sehr großen Markt der Alternativen zum herkömmlichen Rauchen geleistet. Ausgestattet mit Box Akkus oder den schlanken Modellen, ergänzt durch eine gut sortierte Auswahl an Zubehör, wie hochwertigen Liquids, können Sie die Innovationen des wegweisenden Unternehmens heute kostengünstig genießen und bequem im Online-Shop erwerben. Auch die aio Modelle der Reihe von Joyetech sind einfach und gut befüllbar mit dem Liquid Ihrer Wahl.


Modernste Tanksysteme für Liquids, entwickelt von Joyetech


Mit den ersten Modellen eGo-T und die eGo-C revolutionierte Joyetech den Markt für E-Zigaretten. Die modernen Verdampfer waren die allerersten E-Zigaretten, die über ein ausgeklügeltes Tanksystem die eingefüllten Liquids als pure Flüssigkeiten speicherten. Das machte das bisher gängige System der weitaus wenig aufnahmefähigen Depots aus Watte überflüssig. Der Speicher an Liquid konnte deutlich besser befüllt werden und damit wurde das allzu häufige Nachfüllen entbehrlich. Modernste Modelle wie die aio Serie verfügen selbstverständlich längst über diese Technologie. Als unverzichtbares Zubehör sind Liquids in kleiner Flaschenform einfach zu verstauen und perfekt für die Mitnahme unterwegs. Dennoch ermöglichte Joyetech mit dieser Erfindung ein noch besseres Handling für das tägliche Benutzen der Verdampfer.


Akkus - neben dem Verdampfer das Herzstück für E-Zigaretten


Ob Box oder schlanke, der Zigarettenform angelehnte Modelle wie der aio, ego, oder evic, die Länge der Betriebsdauer steht und fällt mit der Verwendung des richtigen Akkus. Auch hier hat Joyetech sehr wertvolle Pionierarbeit geleistet. Für Verdampfer vor knapp zehn Jahren noch ungewöhnlich, konnten die ego-Akkus des jungen Unternehmens bereits mit einer Leistung von 1.100 mAh punkten. Damals und heute stand die möglichst große Reichweite im Vordergrund. Befüllt mit ausreichend Liquid und dem richtigen Akku, als Box oder schmalerer Rundform können Sie, je nach Gebrauch der E-Zigarette den Betrieb über einen ganzen Tag lang aufrechterhalten.


Ohne die richtigen Verdampfer für Liquid, kein Genuss


Auch hier war es Joyetech, die für nachhaltige Innovation auf dem Markt sorgten. Die esten Modelle der ego E-Zigarette hatten noch integrierte Verdampferköpfe. Mit der Entwicklung von austauschbaren Verdampferköpfen als Zubehör können Sie Ihr favorisiertes Liquid flexibler und viel intensiver genießen. Auch hier gilt: Der Akku als Box oder in dicker Stiftform (wie bei der ego) steht für die Nutzungsdauer Ihres gewählten Modelles.


Liquids, Zubehör wie austauschbare Verdampfer und stylishe Modelle wie die ego, aio oder evic


Mittlerweile gehören die Komplettsets und das Zubehör von Joyetech zu den meistkopierten E-Zigaretten der Welt. Das ist in jedem Fall ein sehr deutlicher Hinweis auf die Marktführerschaft des innovativen Unternehmens. Ein sehr wichtiger Punkt ist hier neben der hochwertigen Funktionalität das stylishe Design der Modelle wie der egpo oder der aio. Dampfen mit Liquids ist nicht nur eine gesundheitlich weitaus bessere Alternative, Dampfen mit Liquids ist in vielen Kreisen ein Ausdruck von Lebensstil. Das spiegelt sich auch in der äußerlich sichtbaren Ausstattung wider. Schauen Sie sich einmal die angebotenen Modelle näher an. Vielfältige attraktive Farben und stylishe Schattierungen stehen nicht nur bei der ego, aio oder evic zur Wahl. Sehr beliebt sind auch die auffälligen Modelle von Joyetech mit einem Box Akku. Hier können Sie nach Lust und Laune kombinieren und aus der großen Auswahl von Zubehör wie austauschbare Verdampfer, einzelne Fläschchen Liquids oder eine größere Sammlung Liquid auf Vorrat wählen - die breit gefächerte Sortimentspalette umfasst Zubehör ebenso, wie Komplettsets für Einsteiger und Fortgeschrittene. Eine Box als Akku in vielen Farben, Liquids in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, wählen Sie Ihre Favoriten. Und einmal ausgewählt, können Sie jederzeit das gerade nötige Zubehör wie Verdampfer und Liquids separat ordern.


Joyetech in Deutschland


Im Zuge der TPD2 wird die Marke Joyetech seit 2016 unter der Marke Innocigs vermarktet, um den neuen gesetzlichen Regelungen zu entsprechen. Sie finden die aktuellen E-Zigaretten und Zubehör n der Rubrik Joyetech Hardware.