Neu im Shop

Alle neuen Produkte

Es gibt 343 Produkte in dieser Kategorie...

E-Liquids

E-Liquids
E-Liquid online kaufen bei iSmoker.eu Ohne e-Liquid oder auch e-Juice genannt, kann keine E-Zigarette dampfen. Viel ist geschrieben und gesagt worden, zum e-Liquid: Einiges davon ist wahr,...

weiterlesen

Anzeigen

Anzeigen

E-Liquid online kaufen bei iSmoker.eu

Ohne e-Liquid oder auch e-Juice genannt, kann keine E-Zigarette dampfen. Viel ist geschrieben und gesagt worden, zum e-Liquid: Einiges davon ist wahr, vieles davon leider nicht. Doch was ist das e-Juice eigentlich, woraus besteht es (wenn nicht aus Tabak) und was sollte bei einem Einkauf beachtet werden?

 

Inhaltsstoffe von Liquid

Das e-Liquid besteht in der Regel aus vier bzw. bei nikotinhaltigen Liquids fünf unterschiedlichen Stoffen. Die Hauptbestandteile sind Propylenglykol (PG) und Glycerin (VG), die in einem unterschiedlichen Verhältnis in den Liquids vorkommen (z.B. 65% PG - 35% VG oder auch 75% PG - 25% VG etc.).

Propylenglykol

Der Lebensmittelzusatzstoff Propylenglykol (E 1520) fungiert im e-Juice zumeist als Trägerstoff für den Geschmack. Je mehr PG in einem e-Juice enthalten ist, desto intensiver der Geschmack.

Glycerin

Das Glycerin in den Liquids sorgt für den richtigen Dampf – je höher der Glycerin-Gehalt im e-Liquid, desto mehr Dampf kann die E-Zigarette entwickeln.

Lebensmittelaromen

Die beigefügtenAromen geben dem Liquid natürlich die gewünschte Geschmacksrichtung. Hier ist so ziemlich alles möglich – vom beliebten Menthol-Geschmack bis hin zu exotischen Geschmacksrichtungen wie Käsetorte oder Gummibär. Die beliebteste Geschmacksrichtung ist aber immer noch Tabak.

Wasser

Ist im e-Juice für E-Zigaretten zu einem kleinen Anteil enthalten.

Nikotin

Der Dampfer hat bei der Auswahl seines Lieblings-Liquids die Wahl zwischen Liquids ohne Nikotin und e-Juice die Nikotin in unterschiedlichen Stärken von 6 mg bis 18 mg enthalten.

 

Häufig gestellte Fragen zum E-Liquid

Durch die Medien oftmals verunsichert erreichen uns immer wieder Fragen von Kunden zum e-Liquid. Die wichtigsten Fragen werden hier kurz beantwortet.

Ist der Konsum einer E-Zigarette gesundheitsschädlich?

Nur das „Nichtrauchen“ und auch das „Nichtdampfen“ bergen keinerlei gesundheitliche Gefahren. Doch im Vergleich zur Tabakzigarette ist das e-Liquid bei Weitem die bessere Alternative. Im e-Juice nicht enthalten sind beispielsweise die über 250 giftigen Stoffe und die 90 krebserregenden Stoffe, welche in einer handelsüblichen Tabakzigarette enthalten sind. Wer auf e-Juice mit Nikotin zurückgreift, der sollte sich im Klaren darüber sein, dass Nikotin ein starkes Nervengift ist, dass bei längerem und häufigem Konsum zu gesundheitlichen Schäden führen kann. Auch kann der Konsum von Nikotin in eine Abhängigkeit führen.

Welche gesundheitlichen Beeinträchtigungen können beim Konsum von e-Juice auftreten?

Neben den gesundheitlichen Gefahren, welche bei einem nikotinhaltigen Liquid bestehen kann es vereinzelt zu Reizungen in Rachen und Mundraum und/oder Trockenem Husten kommen. Diese Beeinträchtigungen sind aber keineswegs chronisch und hören auf, wenn auf das e-Dampfen verzichtet wird. Allergiker sollten vor der Nutzung einer E-Zigarette klären, ob sie gegen einen der Inhaltstoffe allergisch sind.

Ich habe gelesen, dass in den e-Liquids meistens Nikotin enthalten ist. Stimmt das?

Nein. Wir bieten Ihnen e-Liquids mit oder ohne Nikotin an. Sie selbst haben die Wahl, ob Sie lieber e-Juice mit Nikotin in unterschiedlichen Stärken oder ohne Nikotin konsumieren möchten.

Was ist mit der Behauptung, dass im e-Liquid Nitrosamine enthalten sind?

Fakt ist, dass in einer Studie der Amerikainischen Food and Drug Administration (FDA) in einigen Liquids Tabakspezifische Nitrosamine (TSNA) gefunden wurden. Der Anteil an TSNA lag aber bei allen Liquids unter der Quantifizierungsgrenze und bei einigen sogar unter der Nachweisbarkeitsgrenze. Ein Milliliter e-Juice (das ist in etwa der Tageskonsum eines durchschnittlichen Dampfers) enthielt bei der Studie rund 15.000-mal weniger Tabakspezifische Nitrosamine als eine einzelne handelsübliche Tabakzigarette!

Um sicherzugehen, dass Ihr gewähltes e-Juice keine TSNA enthalten, sollten Sie auf hochwertige Liquids zurückgreifen, die wir im Sortiment führen und keine e-Liquids aus unbekannten, nicht seriösen Quellen erwerben.

Ist das passive Dampfen von E-Zigaretten gesundheitsschädlich?

Immer wieder taucht in den Medien das Gerücht auf, dass ein passiv Dampfen von e-Juice gesundheitsschädlich sein könnte.

Der ehemalige angestellte Experte der WHO Andreas Flouris stellt in einer Studie fest, dass der Dampf einer E-Zigarette keinen Effekt auf die Blutwerte von Dritten hat. Auch der neuseeländische Tabakkontrollforscher Murray Laugesen stellt fest, dass der ausgeatmete E-Zigaretten-Dampf nahezu kein Nikotin und keinerlei Verbrennungsprodukte enthält und daher nicht schädlich für Dritte ist.